• Bad-Berleburg.png
  • Bad-Laasphe.png
  • Burbach.png
  • Erndtebrueck.png
  • Freudenberg.png
  • Hilchenbach.png
  • Kreuztal.png
  • Netphen.png
  • Neunkirchen.png
  • Siegen-Wittgenstein.png
  • Siegen.png
  • Wilnsdorf.png

Kreis Siegen-Wittgenstein

Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist der südlichste Kreis Südwestfalens mit einer Gesamtfläche von 1.133 qkm und rund 281.055 Einwohnern.
Er entstand im Rahmen der kommunalen Neugliederung im Jahr 1975 durch die Zusammenlegung der beiden ehemals selbstständigen Kreise Siegen und Wittgenstein.

Er besteht aus den elf kreisangehörigen Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe, Burbach, Erndtebrück, Freudenberg, Hilchenbach, Kreuztal, Netphen, Neunkirchen, Siegen und Wilnsdorf.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein weist eine verkehrsgünstige Lage zu den deutschen Wirtschaftsräumen Ruhrgebiet, Rheinland und Rhein-Main, auf. Er ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, Flugzeug) als auch mit  dem PKW gut zu erreichen. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen gelegen, grenzt der Kreis Siegen-Wittgenstein im Drei-Länder-Eck an die Bundesländer Hessen (Lahn-Dill-Kreis, Kreis Marburg-Biedenkopf, Kreis Waldeck-Frankenberg)und Rheinland-Pfalz (Kreis Altenkirchen, Westerwaldkreis).

Siegen-Wittgenstein ist der waldreichste Kreis Deutschlands und zugleich eine der wirtschaftsstärksten Mittelstandsregionen in NRW.

In der ältesten Industrieregion Mitteleuropas begann bereits 600 vor Christus die Eisenerzförderung und Verhüttung. Heute arbeiten im Kreis Siegen-Wittgenstein mehr Menschen in der verarbeitenden Industrie als zum Beispiel im Ruhrgebiet. Die oftmals Eigentümer geführten Unternehmen sind vielfach Weltmarktführer in ihren Bereichen.

Der Premium-Fernwanderweg Rothaarsteig lockt jedes Jahr Millionen von Wanderern in die Region, thematische „WanderHöhepunkte links und rechts des Rothaarsteigs“ erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Unweit des Kreismittelpunktes entspringen die drei Flüsse Sieg, Lahn und Eder, die mit Rad- und Wanderwegen erschlossen sind.
Mit der Freisetzung des Wisents, des größten Landsäugetieres Europas, steht Siegen-Wittgenstein zudem für ein Artenschutzprojekt von internationalem Rang.